Zwischen Wahn und Wirklichkeit

ON SWR/ARD 2008  

Gemeinsam mit Ko-Autorin Alexia Berkowicz porträtiert Victor Grandits das Geschehen in der Psychiatrischen Universitätsklinik der Berliner Charité. Über Monate hinweg, trafen sich die Filmemacher immer wieder mit den Betroffenen, die Kamera hält die unterschiedlichen Gesundheits- und Gemütszustände authentisch fest. Präzise wird in dem bewegenden Film herausgearbeitet, wie schmal der Grat zwischen ganz normalem Leben und dem Sturz ins Bodenlose sein kann. Der Weg scheint fast immer gleich: Menschen fühlen sich verlassen, einsam, überfordert, verlieren den Halt, die Steuerung, brechen zusammen. Die Doku erzählt davon, wie Patienten und Ärzte gemeinsam die Therapie angehen – in einer stationären Erstversorgung.  

Autor/Regie: Victor Grandits