Julia LEZHNEVA

Ein Fest der Stimme mit Händel und Mozart-Arien im Münchener Herkulessaal

Julia LEZHNEVA

“I am a tremendous fan.
I think she’s got an absolutely unique coloratura and a unique purity of sound.”

Sir John Eliot Gardiner

Strahlend, empfindsam, anrührend: Kein Lob scheint derzeit zu hoch für Julia Lezhneva, die mit Mitte 20 noch immer blutjung ist im Reigen der Operndiven. Vor allem ihre perlenden Koloraturen versetzen die Kritiker in Entzücken und lassen sie von einer „neuen“ Bartoli schwärmen.
Unterstützt vom Helsinki Baroque Orchestra gab die junge Sängerin, die kein Star sein will, im Münchener Herkulessaal eine beeindruckende Kostprobe ihres Könnens.

Das Programm konzentriert sich auf Werke von Mozart und Händel, darunter Arien aus Händels Opern „Agrippina“ und „Trionfo del Tempo e del Disinganno“ sowie Mozarts Motette „Exsultate, jubilate“. Mit instrumentalen Stücken der beiden Komponisten - von der Ouvertüre bis zum Violinkonzert - bekommt auch das Orchester genügend Raum zum Brillieren – und die Lezhneva damit die nötigen Verschnaufpausen zwischen ihren atemberaubenden Koloraturen. 

LIVE Stream 23.01.2015

ARTE CONCERT / ARTE TV
online bis 23.02.2015

Sendetermin 5. Oktober 2015 um 0.40 und um 5.05 Uhr auf arte TV